• +43 680 23 73 726
  • office [at] karrieretage.at

Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)

Die AUVA ist einer von vier Trägern der sozialen Unfallversicherung.

Ihre Kernaufgaben sind:

  • Unfallheilbehandlung mit allen geeigneten Mitteln
  • Medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation
  • Finanzielle Entschädigung von Unfallopfern und ihren Hinterbliebenen
  • Vor allem aber Beratung, Schulung und Unterstützung zur Vermeidung von Unfällen und Berufskrankheiten

Kontaktmöglichkeiten:

  • AUVA-UKH Lorenz Böhler UBA [at] auva.at
  • AUVA-UKH Meidling UMA [at] auva.at
  • AUVA-UKH Graz UGA [at] auva.at
  • AUVA-UKH Klagenfurt UKA [at] auva.at
  • AUVA-UKH Kalwang UOA [at] auva.at
  • AUVA-UKH Salzburg USA [at] auva.at
  • AUVA-UKH Linz ULA [at] auva.at
Branche/-n:
Gesundheit
Einsatzbereiche:
Ärztliche Tätigkeiten
Gesuchte Ausbildungen:
Medizinstudium
Gesuchte Fachgruppen:
Ärztinnen und Ärzte, Studentinnen und Studenten
MitarbeiterInnen:
über 5.800
Standort/-e:
Unfallkrankenhäuser: Graz, Kalwang, Klagenfurt, Linz, Salzburg, Wien Rehabilitationszentren: Bad Häring, Wien, Klosterneuburg, Tobelbad

Informationen zum Vortrag bzw. Workshop

Bei der Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) sind rund 4,8 Millionen Personen gesetzlich gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten versichert. Die AUVA finanziert ihre Aufgaben fast zur Gänze aus Pflichtbeiträgen der Dienstgeber und übernimmt dafür die Haftung für Arbeitsunfälle und das Auftreten von Berufskrankheiten. Prävention ist die Kernaufgabe der AUVA, denn Unfallverhütung und die Vorbeugung von Berufskrankheiten senken die Kosten für die weiteren Kernaufgaben Heilbehandlung,...

Zur Detailansicht wechseln